Referenzen

Miethaus mit 8 Wohneinheiten VERKAUFT!

Leegebrucher Chaussee 1b, 16727 Oberkrämer OT Bärenklau, Objektnummer 16710

Karte ansehen
Kaufpreis
0,00 EUR
Nebenkosten
EUR
Wohnfläche
380,00 m²
Zimmer
0
Maklercourtage (inkl. gesetzl. MwSt.)
7,14 %
Grundstücksgröße:
2.340,00 m²
 
Das Wohnhaus, Baujahr 1951, befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand.

Allerdings ist das Dach aktuell neu eingedeckt.

Ofenheizung in allen Wohnungen.

Die Immobilie ist voll vermietet.

4x 3-Zimmerwohnungen

4x 1-Zimmerwohnungen.

Die Kaltmieteinahme beträgt 2103,00 Euro (25.236 Euro jährlich).

Die Gesamtwohnfläche beträgt 380 m², ohne Dachausbau.

Das Grundstück hat eine Größe von 2340 m².

Die Gemeinde Oberkrämer liegt im Südwesen des Landkreises Oberhavel, etwa 10 km nordwestlich von Berlin. Die Gemeinde Oberkrämer wurde 1998 aus dem Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Eichstädt, Neu-Vehlefanz und Vehlefanz gebildet. Die übrigen Orte (Bärenklau, Bötzow, Marwitz und Schwante) kamen 2001 hinzu. Die Einwohnerzahl lag im Jahre 2010 bei ca. 11.000 und ist im konstanten Wachstum.

Innerhalb der Gemeinde Oberkrämer gibt es eine Vielzahl von Kultur und Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Burg Vehlefanz, die Bockwindmühle, das Schloss Schwante oder das Schloss Sommerwalde. Durch die Nähe zu Berlin und die schnelle Anbindung über die A10 lässt sich Arbeiten und Wohnen im Gründen optimal verbinden.

Erholung und Ruhe in mitten einer heilen Welt sind maßgebend für viele Familien die sich hier niederzulassen. In direkter Nachbarschaft bieten Spielplätze, Wiesen und Seen viel Raum für Sport und Freizeitaktivitäten.

Neben einer Kita im Ort befindet sich in Bötzow und Vehlefanz auch eine Grundschule. Hier verkehrt noch ein Schulbus und bietet somit eine hervorragende logistische Anbindung zur Wohnanlage, die jedem Elternhaus im täglichen Alltags-Management einen erheblichen Mehrwert bietet.